Die Kirche San Bartolomé

Seit 1236 zeichen der wechelsvollen geschichte Sóllers.

Als 1229 König Jakob von Aragonien Mallorca eroberte, wurde er begleitet vom Probst Ferrer de Sant Martí, der im Jahre 1236 als Dank eine kleine Kirche erbauen lies. Papst Innozenz IV stellte die Pfarrei Sóller 1248 unter die Obhut des Apostolischen Stuhls und bestimmte als schutzheilige die Jungfrau Maria und Bartholomäus.

Die Kirche San Bartolomé in Sóller, Mallorca

Da die Kirche 1370 einzustürzen drohte, begann man mit einer renovierung und erweiterung der Kirche, die 1492 von dem Weihbischof Mallorcas, dem Karmeliter Joan de Déu, eingeweit wurde. Erneut wurde die Kirche 1688 im Barocken Stil renoviert und erweitert und besteht bis heute in weiten Teilen aus diesen Stilelementen

Anfang des 20.Jahunderts verliessen viele Sóllerics ihre Stadt, um in Europa und Amerika ihr Glück und mehr Lebensqualität zu suchen. Die, die zurück kehrten, um ihren Lebensabend in ihre Heimat zu verbringen, beeinflussten im Folgenden massgeblich die Bauweise in Sóller und so auch die Kirche. Neben regionalen (mallorquinischen) und kolonialen (Amerika Stilelementen findet man aus dieser Epoche haupsächlich Jugendstilelementen.

Die zum teil weit gereisten Heimkehrer beeinflussten den Pfarrer Sebastià Maimó und so wurde der Auftrag für eine Jugendstilfassade der Kirche an Joan Rubió, den Schüler des bekannten katalanischen Architekten Antonio Gaudi, vergeben. Den Grundstein für die Arbeiten legte 1904 der Bischof Pere Joan Campins.

Die Fassade besteht aus Kalkstein und gipfelt in einer Galerie mit zwei Seitentürmen. Sie beeinhaltet weiterhin ein grosses Rosettenfenster, das in der Werkstatt Amigó in Barcelona angefertigt wurde und Maria und die Märtyrer darstellt. Das Atrium umfasst drei Spitzbögen und wird von zwei Engelsskulpturen des Bildhauers Joan Alcover geschmückt. In der Mitte der Eingangsportale befindet sich die Statur des Heiligen Bartholomäus, ebenfalls von Joan Alcover aus Sandstein hergestellt. Die Arbeiten an der Kirchenfassade wurde 1947 fertig gestellt.

Die Kirche San Bartolomé in Sóller, Mallorca Die Kirche San Bartolomé in Sóller, Mallorca

Neben der Kirche befindet sich das Gebäude der Bank von Sóller, dessen Fassade ebenfalls von dem Architekten Joan Rubió entworfen und 1912 eingeweit wurde. 1943 wurde die Bank von der Banco Hispano Americano übernommen.

Copyright HolidayOnMallorca 2009 / 2015. All rights reserved.